„Oft entlockten Spaans und Steck den Wiener Klassikern eine Süße, die staunen machte. Kein Historismus der raubauzigen Art.

Als Finale erklingt Beethovens „Frühlingssonate“, die man so frisch und unverbraucht selten hört. Historisch? Modern? Einfach gut!

Duo Spaans & Steck

Marieke Spaans und Anton Steck formen seit Jahren ein Duo auf der Bühne, deren Repertoire vom frühen 17. Jahrhunderts bis zur Klassik reicht. Sie werden gerühmt um ihr intensives und perfekt auf einander abgestimmtes Zusammenspiel. Ihre Einspielung „Mozart – Paris 1778“ (Ludi Musici, 2006) wurde von der internationalen Fachpresse mehrfach als „krönende Nachlese zum Mozartjahr“ und als „ein absoluter diskografischer Höhepunkt“ ausgezeichnet. Ausgangspunkt ihres Musizierens ist immer eine Verbindung von höchster technischer Meisterschaft und musikalischen Ausdruck, umfassendes historisches Wissen und modernes Virtuosentum. Die Betonung und Offenlegung von Eigengesetzlichkeiten der verschiedenen musikalischen Epochen ist dabei ebenso ihr Anliegen wie der Transfer solcher Ideen in die Jetzt-Zeit. Hierdurch werden ihre Konzerte zu Augenblicken ‚gelebter Geschichte‘ – zu funkelnden musikalischen Momenten.


Website Marieke Spaans   Bio Spaans / Steck

Download Free FREE High-quality Joomla! Designs • Premium Joomla 3 Templates BIGtheme.net